zurück
Tino Hemmann

Tino Hemmann

Email: tino.hemmann@engelsdorfer-verlag.de
Homepage: http://www.tino-hemmann.de/


Werke ansehen
Autoren Steckbrief:

Tino Hemmann wird in Februar 1967 in Leipzig geboren. Kurz darauf beginnen die Studentenunruhen, doch er kann angeblich nichts dafür. Mit zehn Jahren schreibt er erste Texte auf Papier, später borgt er sich eine Adler-Schreibmaschine aus. Besucht den Klub Schreibender Arbeiter in Leipzig und lernt real sozialistische Literaturvorstellungen kennen. Nach Lehre, Abi und Hochschule, Hochzeit, Nationaler Volksarmee, folgt eine kurze Lehrertätigkeit, dann der Sturz in die Marktwirtschaft. Über eine Digitaldruckerei gelingt der Weg zum eigenen Verlag. Lebt familiär in dörflicher Idylle.

Bekannteste Werke sind „Hugo. Der unwerte Schatz“, mehrere Leipzig-Krimis und das Fantasy-Buch „David Knackmann“. Hemmann sagt selbst: „Wer eines Tages vergessen hat, dass er selbst ein Kind war, ist verloren.“ Kinder spielen in den meisten Büchern Hemmanns eine Hauptrolle.

Seit 2008 widmet er sich der Science-Fiction-Saga „Der Rat der Planeten“
www.rat-der-planeten.de.


Was sagt Tino Hemmann über den Engelsdorfer Verlag?

Ich habe den Engelsdorfer Verlag gegründet, weil ich die Nase von Zuschussverlagen und ignorierenden Großverlagen voll hatte. Dieser Verlag hat nicht die Möglichkeit, Autoren über zielgerichtete und teure Medienpräsenz berühmt zu machen. Mein Verlag will helfen, dass ordentliche Bücher den Buchmarkt erreichen, ohne dass meine Autoren zu sehr geschröpft werden. Im Engelsdorfer Verlag arbeiten Menschen, keine Maschinen (und selbst die gehen manchmal kaputt). Jedem notorischen Besserwisser rate ich zum Selbstverlag. – Ansonsten: Herzlich willkommen!



zurück