zurück
Wieland Becker

Wieland Becker

Email: wielandbecker@alice-dsl.de

Werke ansehen
Autoren Steckbrief:

Geboren am 31.8.1939, nach Schulzeit in Leipzig und Jena Abitur 1958 in Berlin; 1959 – 63 Studium Kunsterziehung/Geschichte an der Humboldt Universität, 1963 – 69 Lehrer an einer thüringischen Dorfschule, 1968 – 70 Fernstudium Germanistik, 1969 – 73 Assistent an Sektion Erziehungswissenschaft Friedrich-Schiller-Universität in Jena, 1973 – 77 Sekretär und Abteilungsleiter im Verband der Film- und Fernsehschaffenden der DDR, 1978 Promotion, 1977 – 91 stellvertr. Chefredakteur der Monatszeitschrift FILM UND FERNSEHEN, nach der Wende verantwortlicher Redakteur i.S.d.P; danach arbeitslos (mit zwei ABM-Stellen), ehrenamtliche Kulturarbeit – Vorsitzender des 1990 gegründeten „Interessenverbandes Filmkommunikation e.V.“, 1990 bis 93 Mitglied des Vorstandes und des Sprechergremiums des Deutschen Kulturrates, Vorsitzender des 1997 gegründeten „Vereins zur Förderung europäischer Filmkultur e.V“, seit 1999 Rentner

Publikationen: regelmäßige Beiträge in FILM UND FERNSEHEN,
mit Volker Petzold: „Die Geschichte der Filmklubbewegung der DDR“, Vistas, 1997


Was sagt Wieland Becker über den Engelsdorfer Verlag?

Für einen no name Autor wie mich ist der Engelsdorfer Verlag das Beste, was einem Autor passieren kann, zumal wenn er oft genug erfahren durfte, dass sein Buch natürlich nicht ins Verlagsprogramm passe. Umgang mit Buch und Autor ist einfach sehr gut und die Abläufe übersichtlich. Die Qualität des Druckes und die Covergestaltung halten jeden Vergleich stand. Wahrscheinlich schreibe ich deshalb weiter.



zurück