zurück
Ulfried Schramm

Ulfried Schramm

Email: ulfried.schramm@web.de

Werke ansehen
Autoren Steckbrief:

Ich bin in der Bombennacht von Chemnitz geboren und auf einem Dorf mit meiner Mutter aufgewachsen. Hier besuchte ich den damaligen Kindergarten und die Schule. Literatur begegnete mir zum ersten Mal beim Dorffrisör. Ich blätterte in den Zeitungen. Nach Lehre, Beruf und Studium verpflichtete mich der Arbeiter- und Bauernstaat als Neulehrer in Neubrandenburg. Das gefiel mir gar nicht, aber hier begann für mich das Leben. Ich stellte mich den Anforderungen, lernte richtig lesen, lernte Schreibmaschine und machte den Führerschein. Die Kunst kam ganz allein und klopfte an meine Dachwohnungstür. Ich ließ sie herein und eine Frau kam gleich noch dazu. Es begann ein Millionengleiches Schicksal, Ehe, Kinder, Beruf und der Ruf, durch die Kunst herauszutreten aus dem Trott. Trennung, neue Liebe, Fotografie als künstlerische Berufung mit den Kindern der Schule, Wendezeit, auch in der Kunst, Theater, Malen, Bildhauen, Schreiben, Ausstellungen, Auftritte, Gespräche …, aber wie schreibt man etwas für andere auf, wenn man so viel zu sagen hat. Ein unscheinbarer Name eines Protagonisten war der winzige Strohhalm, der mich tragen sollte. Dieser wurde zum Balken, Floß und Boot. Ich bin jetzt damit unterwegs.


zurück