zurück
Robert S. Bolli

Robert S. Bolli

Email: robeluma@bluewin.ch

Werke ansehen
Autoren Steckbrief:

Robert Stephan Bolli wurde 1959 in Schaffhausen (Schweiz) geboren, als Sohn eines Gartenarchitekten mit eigenem Gartenbaugeschäft, in dem auch die Mutter als Sachbearbeiterin das Büro leitete. Er liess sich zum Landschaftsgärtner ausbilden, absolvierte nach einem Praktikum die Fachschule für Gartenbau in Oeschberg/Bern und schloss diese als diplomierter Obergärtner ab. Es folgten zehn Jahre als selbständiger Gartengestalter. Er heiratete und gründete eine Familie. Nach anhaltenden gesundheitlichen Problemen musste er sich vom Gartenbau trennen und wechselte für weitere zehn Jahre zu den Schweizerischen Bundesbahnen, wo er in den Bereichen Fahrbahn und Sicherheitsdienst eine Anstellung fand. Seit 2000 ist der Autor bei der Eidgenössischen Zollverwaltung in den Bereichen Handelswarenverkehr und Schwerverkehrsabgabe (LSVA) tätig. Der Autor lebt mit seiner Familie in Schaffhausen. Bisher erschienen 2012 „ROUVEN“ Abenteuerroman, CMS Verlagsges. mbH, CH-6300 Zug


Was sagt Robert S. Bolli über den Engelsdorfer Verlag?

Der Engelsdorfer Verlag wurde mir von meinem langjährigen Freund und Autor Gottfried Zurbrügg empfohlen. Seine Begeisterung über die Zusammenarbeit mit dem Verlag liess keine Zweifel bezüglich der Seriosität offen. Dass der Verlagsgründer T. Hemmann selber ein begnadeter Buchautor ist – zu Themen, die mich sehr ansprechen – macht die Sache nur noch sympathischer. Nach der Annahme meines Manuskripts und dem Vertragsabschluss ging die Arbeit zügig voran – für meine Begriffe im Eilzugstempo. Ich war es, der den Terminen hinterherhinkte, denn ich belege immer noch einen 100%-Job bei der Zollverwaltung. Ein besonderes Lob verdient Daniela Lorenz für die kompetente und unkomplizierte Vorgehensweise beim Lektorat, hat sie mich u. a. doch auf ein paar problematische Textstellen aufmerksam gemacht, die wir so in nützlicher Frist bereinigen konnten. Mein spezieller Dank gebührt Tino Hemmann: Er hat es verstanden, meine Vorstellungen zu interpretieren und das Ergebnis in das ausdrucksstarke Cover (inkl. Titel!) einfliessen zu lassen. Ein herzliches Dankeschön an alle übrigen Mitarbeiter/innen des Engelsdorfer Verlags, die zum gelungenen Werk beigetragen haben!



zurück